Häufig gestellte Fragen

  1. Welche Gesellschaftsform hat Rouvier Associés?

    Rouvier Associés ist eine seit dem 27. Juli 1990 von der französischen Marktaufsichtsbehörde (Autorité des Marchés Financiers, AMF) unter der Nummer GP 90095 allgemein zugelassene Portfolioverwaltungsgesellschaft (Société de Gestion de Portefeuille, SGP).
    Der Gegenstand einer SGP besteht vor allem in der Anlageverwaltung für Dritte (individuelle Portfolioverwaltung im Rahmen eines Verwaltungsmandats oder gemeinsame Portfolioverwaltung über OGAWs).

     

    top

  2. Wem gehört Rouvier Associés?

    Das Kapital der Gesellschaft liegt vollständig in den Händen der zehn Gesellschafter von Rouvier Associés bzw. deren Familien. Kein Anteilseigner hält mehr als 35% des Kapitals.

     

     

    top

  3. Was ist eine SICAV?

    Eine SICAV (Société d’Investissement à Capital Variable) ist eine Aktiengesellschaft, deren Zweck darin besteht, Anlegern Zugang zu einer professionellen Portfolioverwaltung von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten zu verschaffen, wobei sich die Verwaltung an der jeweils für einen Teilfonds festgelegten Anlagepolitik orientiert.
    Anleger können bei einer SICAV jederzeit Aktien kaufen oder zurückgeben. Die entsprechenden Preise sind täglich zu veröffentlichen und entsprechen dem Nettoinventarwert.
    Die Rechtsform einer SICAV ermöglicht es Anteilseignern, über einen Verwaltungsrat und eine Hauptversammlung Einfluss auf das Management der Gesellschaft zu nehmen.

     

    top

  4. Was spricht für eine SICAV nach Luxemburger Recht?

    Der Finanzplatz Luxemburg ist innerhalb der Eurozone führend in Bezug auf die Domizilierung und Verwaltung von Investmentfonds. Bekannt ist Luxemburg vor allem für den hohen Stellenwert des Anlegerschutzes, der auf hoher politischer, aufsichtsrechtlicher und sozialer Stabilität gründet.
    Aufgrund der Spezialisierung der luxemburgischen Finanzbranche gelten hier für Depotbanken höhere internationale Standards, was den Anteilseignern einer SICAV zugutekommt.

     

    top

  5. Gelten für die Fonds je nach Haltedauer Steuervergünstigungen?

    Je nach Wertentwicklung und Haltedauer können die einzelnen Anteilsklassen der Fonds – mit Ausnahme des Rouvier Patrimoine – Steuervorteile bieten.
    Weitere Fragen zu diesem Thema beantworten wir gerne.

     

    top

  6. Erfüllen die Fonds die Anforderungen für Kapitalanlagen im Rahmen eines französischen Aktiensparplans (plan d'épargne en actions, PEA)?

    Lediglich der Rouvier Europe erfüllt die Anforderungen für Kapitalanlagen im Rahmen eines PEA.

    top

  7. Auf welche Währung lauten die Fonds?

    Die von Rouvier Associés verwalteten Fonds lauten alle auf Euro.

     

    top

  8. Wie häufig werden die Fondskurse berechnet und wo findet man Informationen zum Nettoinventarwert?

    Die Nettoinventarwerte der von Rouvier Associés verwalteten Fonds werden jeden Tag neu berechnet und täglich auf unserer Internetseite, bei Bloomberg sowie den wichtigsten Websites für Finanznachrichten veröffentlicht.

     

     

    top

  9. Wie hoch ist der Mindestzeichnungsbetrag?

    Der Mindestzeichnungsbetrag entspricht bei allen Fonds dem Nettoinventarwert eines Anteils.

     

    top

  10. Können Anteile über die Internetseite von Rouvier Associés gezeichnet werden?

    Die Internetseite www.rouvierassocies.com ist kein Handelsportal, sondern dient lediglich Informationszwecken.
    Der Zugang zu den Fonds erfolgt über die wichtigsten Handelsplattformen im Internet.

     

    top

  11. Welche Informationsmaterialien gibt es zu den Fonds und wie häufig erscheinen diese?

    Auf unserer Internetseite finden Sie für jeden Fonds ein monatliches Factsheet mit folgendem Inhalt:

    • Kommentar zur Entwicklung im entsprechenden Monat
    • Angaben zur bisherigen Wertentwicklung
    • Angaben zur Verteilung nach Regionen, Branchen und Marktkapitalisierung
    • Auflistung der fünf wichtigsten Positionen
    • Angaben zu den wichtigsten Portfolioumschichtungen im entsprechenden Monat (Kauf, Verkauf)

    Direktkunden von Rouvier Associés erhalten außerdem für jedes Quartal einen ausführlicheren Fondsbericht per Post. Ferner lässt Rouvier Associés seinen Kunden einen Jahresbericht zukommen.  

     

    top

  12. In welchen Ländern ist die SICAV Rouvier zugelassen?

    Die Teilfonds der SICAV Rouvier sind zum Vertrieb in folgenden Ländern zugelassen: in Deutschland, Belgien, Frankreich, Luxemburg, Schweiz und der Osterreich.

     

     

    top