Änderungen am Rouvier Évolution

Ab dem 4. September präsentiert sich der Rouvier Évolution in neuem Gewand.

Beim Anlageziel bleibt sich der Fonds treu: Es wird nach wie vor darauf abgezielt, über einen Zeitraum von über fünf Jahren ein besseres Risiko-Rendite-Profil aufzuweisen als die wichtigsten internationalen Börsen.
Auch an den Gebühren und Provisionen des Fonds ändert sich nichts.

Im Rahmen der neuen Strategie werden zwei Änderungen vorgenommen:
– Der Aktienanteil des Fonds (der bislang bei mehr als 75% lag) wird sich künftig in Bandbreiten von 20% bis 70% bewegen. Die Titelauswahl visiert gezielt Aktien mit geringer erwarteter Volatilität an.
– Die dauerhafte systematische Risikoabsicherung des Fonds wird abgeschafft, der Anlageausschuss behält sich jedoch die Möglichkeit zum Einsatz derivativer Finanzinstrumente vor.
 
Die optimierte Anlageverwaltung soll sich zukünftig besser in das Risiko-Rendite-Profil der übrigen von Rouvier Associés verwalteten Fonds einfügen.
 
Nähere Informationen über den Rouvier Évolution finden Sie hier.